Der "PENIS DES UNBEKANNTEN SOLDATEN":

Mehr bleibt vom harten Stolz des Mannes nicht übrig: ein leeres, schlaffes Hautschläuchlein ohne Knorpel ohne Knochen. Wird der Penis abgesprengt läuft er leer und das war´s.

Da dieses intimste Körperteil des Mannes nicht so ungeschützt den neugierigen Blicken des Publikums ausgesetzt werden soll, wird es in einer Ofizierskiste (aus dem I. Weltkrieg und ein echtes Fundstück) verstaut.

Auch vorher lag in dieser Kiste schon der ganze Stolz des Mannes: seine schmucke Uniform und sein schöner Helm.

Die Skulptur ist im selben Maßstab wie der Fuß und in ihrer Form so gestaltet, als sei sie in weichem Zustand in die eigentlich zu kleine Kiste eingelegt worden.

Format:  
Höhe: 23 cm
Breite: 30 cm
Länge: 64 cm
Gewicht: 20 kg
   
Entstehung: November 2016
Material: Aluminiumguss, teilweise gefasst und poliert
Gießerei: Glassl Metallguss, Michelstadt im Odenwald

 

Zurück