STÜTZENSKULPTUR

... aus dem Werk DECALOGUE ON FIRE

Anlass für diese Skulptur war mein Schmerz darüber, dass man auf dem Foto von Günter Veit, das er im Innenraum der ausgebrannten Ruine aufgenommen hatte, die umgestürzten Gusseisen-Stützen nur meint aufheben und wieder aufrichten zu können. Also machte ich eine Verkleinerung der ca. 2,6 m langen Originale, die man tatsächlich aus dem Schutt und-Asche-Bett heraus heben und aufrichten wieder kann. Diese Wiederaufrichtung im Modellmaßstab ist zwar nicht mehr als eine symbolische Ersatzhandlung, aber mehr als gar nicht Hand an zu legen.

Format:  
Länge der Stütze: 1 m
Länge des Schuttbettes: ca. 1,3 m
Breite: ca. 40 cm
Höhe: ca. 30 cm
Gewicht: ca. 25kg
   
Entstehung: Juni 2016
Material: Aluminiumguss, teilweise farbig gefasst und poliert
Gießerei: Glassl Metallguss, Michelstadt im Odenwald

 

Zurück