CT-SCHÄDEL

CT-SCHÄDEL (Selbstportrait) ist ausnahmsweise einmal eine Arbeit nicht in Aluminium, sondern in Tombak, einer Messinglegierung. Das Material, das im ersten Weltkrieg gerne vom Militär zur Ausstattung der Soldaten eingesetzt worden war, weil es kaum dunkel wird. Beispielsweise bestanden die Schuppenketten der Pickelhauben aus diesem Metall. Hier ist es ziemlich schwierig, den CT-Kopfschnitt in diesem Metallgebilde zu entdecken, obwohl es nichts ist außer diesem Schnittbild - nur eben in 3-D - wenn auch in einem ziemlich eigenwillig verstandenen. Wenn man es aber einmal erkannt hat, wird man immer wieder gerne etwas entdecken wollen. So meine Hoffnung. Und man wird sich selbst entdecken in diesem diagnostischen Bild.

Format  
Länge: ca. 33 cm
Breite: ca. 25 cm
Höhe: ca. 53 cm
Gewicht: ca. 10 kg
   
Entstehung: Juni 2013
Material: Tombak (Messinglegierung), teilweise poliert, teilweise mit Gusshaut
Gießerei: Glassl Metallguss, Michelstadt im Odenwald

 

Zurück